Donnerstag, 13. August 2009

Prominente bleiben immer prominent (II)

"Prominente bleiben immer prominent" lautete der Titel eines Beitrages.

Was ist draus geworden?

Nun, es wurde eine Illustration in einem Doppelseiten-Artikel über Dalidas Leben daraus. In "Heim und Welt" aus dem Klambt-Verlag. Siehe dazu die Belegseiten unten.




Was wird draus werden?

So die Frage zu dem folgenden Bild, das gestern von einer Wirtschaftszeitung bei Mecom runtergeladen wurde.


Übrigens der Beweis dafür, daß "Garten-Paparazzi" logischerweise nicht nur für Gartenzeitschriften oder die Service-Seiten zu Garten- und Naturthemen arbeiten. Bzw. ihr Material nur für diese Redaktionen interessant wäre.

Das auch noch als Nachgang zu meinem Statement "Warum Mecom?". Quod erat demonstrandum. Dieser Vertriebsweg ist "Gold wert". Und ich betone es ausdrücklich: Ich kriege keine Provision von Mecom, wenn ich hier die Werbetrommel rühre! Es ist meine ehrliche und felsenfeste Meinung.

Kommentare:

  1. Cool, wenn meine Oma noch leben würde, hätte ich das Dalidagrabbild in Papierform sehen können ;-D

    AntwortenLöschen
  2. Mach Dir nix draus, der Klambt-Verlag ist sehr modern. Auch unsereiner lädt sich sein Belegexemplar als Pdf-File runter.

    Wenn Du Deiner Oma noch posthum eine Freude machen und Bildlieferant für Heim und Welt werden möchtest: Toi, Toi, Toi!

    ((Keine Gewähr, daß die Seite noch lange im Web ist - die Bilder sind ja jetzt schon wech; sind aber nicht nur nette, sondern auch gutaussehende Kolleginnen; wie gesagt, Klambt ist modern und modernisiert - auf neudeutsch: relauncht - grade seine Website))

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, wenn wir mal wieder etwas länger in der Pfalz sind, dann ist da mal wieder "Klinkenputzen" angesagt.

    Und hier in Rastatt natürlich auch.

    Und - last but not least - rentiert sich auch immer ein Ausflug nach Offenburg.

    Alles klar, wie man Geschäfte macht?

    AntwortenLöschen