Montag, 3. August 2009

Noch mal Pfauenauge



Der Falter des Jahres 2009

Kommentare:

  1. Da faellt mir ein,
    ich habe mit 14 Jahren als Hobby Knipser angefangen, das sind nun schon ueber 20 Jahre her. Aber ich kann mich nicht erinnern Schmetterlinge fotografiert zu haben. Ich habe Spinnen, Kaefer, Ameisen, Libellen, Eidechsen und manch anderes, aber keine Schmetterlinge... So kommt man auch zu nem neuen Thema :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich wußte auch nie, wie ich die flüchtigen Flattermänner erwische. Sieht einfach zu doof aus, wenn ein erwachsener Mann mit 'nem 300-er oder so im Anschlag hinter was herrennt, was keiner sieht.

    Der Trick ist wirklich der Sommerflieder.

    Da sind die so was von scharf drauf, daß du ihnen sogar mit dem Weitwinkel bis auf einen Zentimeter auf die Pelle rücken kannst.

    Bloß, wenn 'ne Biene oder Hummel auf der gleichen Blüte auftaucht, dann geben sie Fersengeld.

    AntwortenLöschen
  3. Nochmal @ Michael:

    Mit 14 warst Du ja echt früh dran. Ich habe mich erst mit 16 getraut, mir Papas Konica Autoreflex samt Kodachrome 64 "auszuleihen".

    Die habe ich übrigens noch.

    AntwortenLöschen
  4. Papa hat seine Kameras damals nicht rausgerueckt. Mit 14 hab ich Zeitungen ausgetragen, freitags Papas Auto gewaschen, bis ich mir ne Minolta X300 kaufen konnte. Spaeter kam dann ne Minolta XD7 dazu. Die XD7 war das beste was Minolta je gebaut hat. Als ich dann beruflich damit anfing, bin ich auf Nikon umgestiegen.

    AntwortenLöschen