Montag, 17. August 2009

Finkensterben - Ursache herausgefunden (Teil II)

Hatte dazu ja schon was geschrieben ...

Und genau das Foto wurde in dem Zusammenhang abgedruckt (Klicken zum Vergrößern).



Und noch mal in eigener Sache:

Alle unsere Grünfinken erfreuen sich bester Gesundheit. Trotz Vogelbad. Mag auch daran liegen, daß ich das regelmäßig reinige und mit frischem Wasser versehe. Und wenn wir nicht da sind, wird's "trockengelegt".

Und die Veröffentlichung, da freut sich doch das Herz des Garten-Paparazzo!

Kommentare:

  1. so solls doch sein und das honorar waren bestimmt keine 0,25 cent ....grins!

    AntwortenLöschen
  2. Keineswegs! Ich denke, Du kennst die Honorare der Rheinpfalz.

    AntwortenLöschen
  3. glaube mir wenn diese 5000 grenze nicht wäre, hätte ich schon längst mecom.
    aber ich habe keinen bock 5000 fotos auf die schnelle zu verschlagworten.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, ich hatte damals halt noch das Glück, daß es 1.000 waren. Die hatte ich in drei Tagen durch und wurde freigeschaltet.

    Aber es kamen dann wirklich zu viele "Cleverles", die tdie ausend Bilder hatten (und die auch nicht weiter ausbauen).

    Die gleichen Typen, die ihre Bilder überall hinpacken.

    Und das ist auch kein richtiges Geschäft für Mecom, das sind 25 Euro im Monat. Klar, daß das Limit da angehoben wurde. Das sind ja auch Profis.

    AntwortenLöschen