Montag, 17. August 2009

Neues vom Garten-Paparazzo


Erfreulich dieses Wochenende war die Feststellung, daß unser Grünspecht uns die Treue gehalten hat. Wir hatten den Kerl den ganzen Sommer noch nicht gesehen. Und jetzt zeigte er sich des öfteren bei der Suche nach seiner Lieblingsspeise Ameisen. Und die Cam auf Schulterstativ war griffbereit.



Die zweite interessante Feststellung war, daß die Schwalben am Sonntag bereits angefangen haben, ihre Flugverbände für den großen Zug nach Afrika zusammenzustellen. Die Luft war voll von Ihnen und alle Stromleitungen in der ganzen Nachbarschaft waren besetzt. Ein paar Unfälle und Zusammenstöße bei den Flugmanövern hat es auch gegeben. Mal gespannt, wann sie sich dieses Jahr auf die Reise begeben.

Ich habe davon auch Filmmaterial gedreht, aber das muß erst noch in den Schnitt.


Der Sommerflieder ist zwar schon fast ganz verblüht, umso erfreulicher, daß der Kaisermantel sich an den restlichen Blüten noch immer gütlich tut.

Und auch die Bienen sind nach wie vor emsig unterwegs, hier zwei auf einer Echinaccea.


Last but not least unten ein schon etwas älteres Foto. Das ist schon Anfang letzten Monats entstanden. Ein junger Hausrotschwanz im sibirischen Hartriegel vor unserem Küchenfenster läßt sich die Beeren des Strauches schmecken.


Deshalb liegt immer eine Kamera in der Küche rum. In diesem Fall mit dem Nikkor 2,8/180 mm und einem Zwischenring PK-11.

Kommentare: