Sonntag, 5. Dezember 2010

Was ist eigentlich der erfolgreichste YouTube-Kanal?

Das könnte zur Zeit Fred Figglehorn sein.

Über 2 Millionen Abonnenten, mehr als 655 Millionen Aufrufe!

Und mit über 47 Milionen Aufrufen ist sein Film "Fred Goes Swimming" bestimmt auch ziemlich konkurrenzlos.



Fred Figglehorn ist ein gutgehendes Unternehmen und am 17. Dezember kommt Fred in UK und Irland auch in die Kinos.

Chapeau!

Und unter den von "richtigen" Medienunternehmen betriebenen Kanälen ist es (wahrscheinlich) der (in Deutschland nicht verfügbare!) Kanal der BBC, der die meisten Zuschauer hat.



Sicher (noch?) nicht in dieser Größenordnung bewegt sich der Kanal des Vatikan. Aber wie heißt es doch? "Wir sind Papst!"



Mein persönlicher Favorit aber ist und bleibt MS Film und "Freck langsam".

Kommentare:

  1. Interessant,dass sich so viele Leute diesen Figglehorn angesehen haben. Ich hab jetzt die Klickzahl auch um eins erhöht. Aber mal ehrlich: Das ist nich witzig und nicht originell. Dieser Rieseneerfolg wirft irgendwie kein gutes Licht auf die Youtube Gemeinde. Ich weiß: Ich darf auch tolerant sein ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Kids und Teenies in UK und anderen anglophonen Ländern sehen das wahrscheinlich anders und rollen sich vor Lachen. Für die ist das sicher bestes Entertainment.

    Ein "Best-Ager" denkt (auch in UK) sicher so wie Du und ich.

    Aber Fred hat seine Zielgruppe voll erreicht und eine treue Fangemeinde. Und verdient sein Geld. Auch mit seinen Fan-Artikeln. Und wenn er in den Kinos ist, dann sind die wahrscheinlich auch proppenvoll.

    Er hat auf jeden Fall den Dreh raus und so schnell wird ihn bestimmt keiner einholen.

    Noch nicht mal Barack Obama.

    AntwortenLöschen