Montag, 9. Februar 2009

Und jetzt noch für die besonders "cleveren" Profis ....

.... denn bei denen gibt es auch so Spezialisten.

Da finde ich doch wirklich bei mindestens zwei anderen Agenturen auf dem Mecom-Portal identische Bilder meines Pools!

Freunde, das kann ich Euch sagen: soooo nicht !!!

Ihr seid keinen Deut besser als die Hobby-Knipser und ihre Billigstagenturen!

Und für mich, der sein sauer verdientes Geld in seine Systeme investiert, gibt es nur eine Konsequenz: Ihr werdet löhnen! Was ich bislang nicht gemacht habe, wird nun Realität: jeder, ob Amateur oder Profi, wird (von wenigen Ausnahmen abgesehen!) seine Hosting-Kosten voll bezahlen! Und wer das nicht will, der fliegt raus! Basta! Finito!

Ich bin doch nicht Euer Depp !!!

Kommentare:

  1. was ist den genau passiert.....

    AntwortenLöschen
  2. Hi! Ich möchte hier öffentlich nicht Ross und Reiter nennen.

    Nur so viel: Ich habe (man sucht ja selbst auch immer mal, um zu sehen, was die andern so zu einem Thema haben) auf dem Portal. Früher habe ich mich da manchmal amüsiert, wenn ich dann feststellte, daß bei verschiedenen - großen - Agenturen die absolut gleichen Bilder vorhanden waren (die nenne ich auch nicht, verständlicherweise, vielleicht merken die's, oder es ist ihnen egal, was ich aber nicht glaube).

    Nun habe ich mal wieder das Portal nach einem Thema geflöht und festgestellt: das kleine Pressebüro Roth hat sich eingereiht in den illustren Kreis derjenigen, die die gleichen Bilder haben.

    Ich könnte mich ja "freuen", daß ich bei den Großen dabei bin ....

    Tu ich aber nicht ....

    Aber ich weiß jetzt mal wieder, warum Werbemails zu bestimmten Themenbereichen so "verpuffen". Der Mann (das bin ich) bewirbt was wie sauer Bier, das zwei andere genauso haben.

    Ich fürchte, daß ich mich mit meinen Angeboten langsam lächerlich mache.

    Ich würde es - gerade unter Profis - fair finden, wenn mir einer sagt: "Pass auf, die Bilder hat auch noch xyz und abc." Dann würde ich sie nämlich nicht nehmen.

    Weil ich als Ein-Mann-Agentur gegen die Großen nicht ankomme und mir gar nicht erst die Arbeit machen muss (ich muss ja jedes einzelne Bild nachbearbeiten, zumindest den Agentur-Credit in den IPTC-Header aufnehmen), den Aufwand des Hochladens in die Datenbank. Ich könnte Kosten vermeiden (der Kostenfaktor spielt gerade bei uns Kleinen eine große Rolle).

    Wir haben uns ja lange am Telefon unterhalten und Du warst erstaunt, dass ich so offen darüber rede, wie und wem ich das Material der Agentur offeriere, meine Vertriebswege aufzeige. Für mich ist das normal. Weil da eine gegenseitige Vertrauensbasis da sein muss.

    Nun scheint es aber andere Kollegen zu geben, denen das ziemlich wurscht zu sein scheint und die ihre Bilder nach dem Gießkannenprinzip streuen.

    Einem, von dem ich nur runde hundert Bilder hatte, habe ich die jetzt erst mal in mühsamer Kleinarbeit aus der Datenbank gelöscht. Thema gegessen.

    Was mir nicht so recht in den Kopf will: begreifen diese Kollegen nicht, daß sie ihre Agenturen in die Bredouille bringen? Wir werden doch darauf angesprochen! Ein Kunde sucht was auf dem Portal und findet zwei, drei oder noch mehr mal die gleichen Bilder! Das ist doch klar, dass der verärgert ist. Das ist doch seine Arbeitszeit, die da verplempert wird!

    AntwortenLöschen
  3. So, um dieses Thema zum Abschluß zu bringen und etwas zu "erhellen", warum ich so extrem wütend bin, noch etwas zum Hintergrund.

    Auch hier geht es darum, daß rund 2.000 Bilder bei mir im Stock sind. Mir also jährlich Kosten in Höhe von runden 600,-- Euro entstehen.

    Wenn nun auf dem gleichen Vertriebsportal diese Bilder nicht nur als "Duplette", sondern sogar ein drittes Mal vorhanden sind (und zwar bei KONKURRENTEN von mir, die darüberhinaus um einiges "größer" sind), dann reduziert sich proportional die Chance, daß Bilder aus meinem Pool Verwendung finden.

    Interessanterweise war es dieser Fotograf, der bei mir Umsätze "reklamierte". Bei anderen Agenturen hätte er von den Bildern schon welche verkauft.

    Hätte ich das damals schon gewusst, dass diese Agenturen auf der auch von mir genutzten Vertriebsplattform sind, so hätte ich die passende Antwort parat gehabt: "Wie soll ich Umsätze machen, wenn der Kunde die Bilder bei den anderen kauft!" Er kauft ja nicht zweimal! Und bei den anderen sind sie auch schon länger.

    Tja, und diese "Großen" beklagen sich beim Fotografen, daß ich einiges von diesem Material auch meinen RF-Partnern in den Vertrieb gegeben habe (die auch verkauft haben; der Fotograf hat daran verdient). Er hat aber nix besseres zu tun, als mir eine Liste zu schicken, was alles bei den RF's - wegen der anderen Agenturen (!) - aus dem Angebot raus muss!

    Ich denke, mehr ist zu dem Thema nicht mehr zu sagen.

    AntwortenLöschen