Mittwoch, 29. Juli 2009

In eigener Sache - Kollegeninfo - WICHTIG


Dieser Post richtet sich in erster Linie an meine freien Mitarbeiter!

Ich hatte auf meinem Hauptrechner letzte Woche einen Platten-Crash bzw. Bluescreen.

Die Datenrettung gestaltet sich wider Erwarten um einiges komplizierter als zunächst angenommen. Wie sich das für einen echten IT-ler gehört, habe ich natürlich schon länger keine Datensicherung mehr gemacht. Es ist z.Z. eine Firma dran, meinen Rechner zu rekonstruieren. Sorry, aber so was passiert halt immer dann, wenn man es am wenigsten brauchen kann.

Was mir z.Z. fehlt ist u.a. mein komplettes Outlook-Adreßbuch, das Outlook-Archiv und meine Verwaltungssysteme (Abrechnung etc.). Ich bin insofern - trotz Ersatz-Laptop - sowohl in der Kommunikation als auch bei den Abrechnungen bis auf Weiteres "abgekoppelt".

Ich kann z.Z. also mit Kollegen, die nicht auch eine eigene Website haben, nicht kommunizieren, da ich ihre E-Mail-Adressen nicht auswendig kenne.


Auch der Mecom-Transfer-Client ist im A... und muss wieder neu installiert werden. Insofern tut sich z.Z. auch datenbankmäßig rein garnix. Alternativ weiche ich z.Z. teilweise auf mein eigenes Sytem aus.

Ich hoffe, daß im Laufe dieser Woche irgendein Ergebnis erzielt werden kann. Ich bedanke mich für das Verständnis und rühre mich umgehend, sobald ich wieder richtig arbeitsfähig bin.

Wer mal in die gleiche Lage kommen sollte, für den hier mein Tipp: http://www.datenretter.de/

Kommentare:

  1. mein tiefstes bedauern....aus diesem grunde bin ich ein sicherheitsfanatiker mit aktuell 6 externen festplatten, zwei interne und was weiß ich nicht wievielen cds und dvd, dazu noch uralte jaz und zip laufwerke und und und !

    wird schon wieder

    gruß horst

    AntwortenLöschen
  2. Ist mir dieses Jahr auch passiert, PC hat aufgegeben. Zum Glueck wars das Motherboard. Die Festplatten sind alle in Ordnung. Ich hab dann kurzerhand meine Festplatten ausgebaut und betreibe sie momentan extern am Laptop.

    AntwortenLöschen