Sonntag, 26. Juli 2009

Auf Nektarsuche in stürmischen Böen

Gestern im Garten ....

Der Distelfalter behauptet sich auf der Echinaccea-Blüte in starken Windböen. Wenn unsereiner so gebeutelt würde, käme er sich vor wie auf der Gorch Fock bei Orkan ganz oben im Großmast.


Kommentare:

  1. Was weiß ein fränkischer Pfälzer denn von der Gorch Fock? ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst es nicht glauben, aber die habe ich nicht nur schon gesehen (Kiel, sagt Dir das was?), auf der war ich schon drauf (aber nicht im Großmast).

    AntwortenLöschen
  3. ja ja,der größte feind des filmers ist der wind !
    komm gibs zu franz...den flattermann hast du doch angeklebt

    AntwortenLöschen
  4. Soviel Pattex hätte ich gar nicht, um die alle anzukleben. Aber ich bewundere die. Mir - verglichen mit ihrer Größe - wäre kotzübel.

    Und als Filmer muß ich mit dem Wind auf den Höhen der Hackmesserseite leben. Der bläst fast immer. Da müssen Mensch, Tier und Pflanze hart im Nehmen sein.

    Und ein Einbein nützt dir auch kaum was ...

    AntwortenLöschen