Donnerstag, 2. April 2009

April, April ...

Wie wird wohl das Wetter im April? Kleine Rückblende auf 2008. Am 4. April, also genau der Freitag vor einem Jahr, hatten wir schon gedacht, unseren wintermäßig verpackten Tisch auf der Terrasse auspacken zu können. Und die Gartenkeramik aus ihrer geschützten Ecke nehmen.


Wir haben das gottseidank nicht getan. Denn, nachdem der 5. April, der Samstag, sich durch strahlendes Frühlingswetter auszeichnete (einige zogen schon ihre Sommerreifen auf, was sich rächen sollte), begann es Sonntags zu schneien.

Aus meinem damaligen Pressedienst:

Wetterkapriolen: schon am Sonntag (6. April) hatte es im Landkreis Südwestpfalz seit dem frühen Morgen geschneit. Und in der Nacht zu Montag (7. April 2008) hatte sich der Schneefall fortgesetzt. Was im Garten selbst nach Frühlingsanfang noch hübsch anzusehen ist, bereitete vielen Berufspendlern infolge glatter Straßen einiges an Kopfzerbrechen und forderte Geduld auf dem Weg zur Arbeit.

Und auf unserer Terrasse sah es so aus:


Es schneite nicht nur, es war auch stürmisch. Der Wind blies den Schnee bis auf die Gartenbank. Und zum Glück war der Tisch noch verpackt, denn der war auch eingeschneit.

Kommentare: