Mittwoch, 4. Januar 2012

Der größte europäische Figurenbrunnen des 20. Jahrhunderts ...

... das ist das Ehekarussell (auch Ehebrunnen genannt), ein Brunnen in Nürnberg in unmittelbarer Nachbarschaft des Weißen Turms.

Er wurde im Auftrag der Stadt Nürnberg in den Jahren 1977 bis 1981 von dem Bildhauer Jürgen Weber gestaltet und 1984 aufgebaut.

An das für die Frau des Dichters geschriebene Gedicht "Das bittersüße eh'lich' Leben" von Hans Sachs sich anlehnend, zeigt der Brunnen in sechs Bildern die unterschiedlichsten Szenen aus dem Auf und Ab des Ehelebens, von der ersten leidenschaftlichen Liebe hin über Ehestreit bis zum Tod.

Wegen der teils drastischen und vulgären Darstellungen, aber auch wegen erheblicher Budgetüberschreitungen, war das Kunstwerk in der Stadt erst heftig umstritten.

Jedoch gilt das Ehekarussell als eines der bedeutendsten modernen Kunstwerke in Nürnberg und als der größte europäische Figurenbrunnen des 20. Jahrhunderts.

Kommentare:

  1. Mittlerweile hat sich die "Allgemeinheit" an ihn "gewöhnt". Von Weber haben wir hier in Nürnberg noch das Narrenschiff nach Albrecht Dürer. Und - apropos Dürer - auch der Hase von Jürgen Goertz am Tiergärtnertorplatz vis à vis des Dürerhauses ist auch sehr avantgardistisch und hatte deshalb für Wogen der Emotionen gesorgt. Aber das soll Kunst ja auch irgendwie.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Fotos!Ich mag Brunnen!
    Danke Franz!!!

    AntwortenLöschen