Samstag, 19. Dezember 2009

Es beginnt langsam aber sicher zu laufen: Auf You Tube auf der Erfolgsspur


Als ich im Januar des Jahres meine ersten "Fingerübungen" mal so spaßeshalber auf You Tube geladen habe, hätte ich nicht gedacht, daß das Video-Portal von Google mal wirklich etwas sein würde, was mich wirklich auch professionell interessieren würde.

Das hat sich aber grundlegend geändert.

Denn ganz offensichtlich kommen meine Filme beim Publikum an. Und sie erscheinen nun auch verstärkt in den Empfehlungen von You Tube.

Und das Schönste daran ist, es sind genau die Filme, die etwas Persönliches rüberbringen. Meine Clips über den Reporteralltag. Oder über meine Reportage-Reisen. Oder meine Selbstdarstellungen. Das "what we are doing".

Es scheint so, es gibt dafür ein Publikum. Das sich dafür interessiert, wie es da so zugeht im Alltag des Bildjournalisten.

Und auch die kleinen Ratgeber, die Tipps & Tricks, die Tricks & Kniffe, sozusagen das "aus dem Nähkästchen geplaudert", das scheint auch zu interessieren. Bin sehr erfreut darüber, daß - denn Profis dürften nicht diejenigen sein, die sich diese Clips ansehen - ganz offensichtlich das Amateurlager durchaus daran interessiert ist, vom Profi zu lernen.



Und auch die etwas nostalgisch angehauchten Themen, wie etwa der Film über meine älteste Nikon F2, werden wohl ganz gerne gesehen. Fototechnik und Geschichte der Fototechnik scheint also auch etwas zu sein, was interessiert.



An dieser Stelle daher ein Dakeschön an You Tube und ein ganz besonderes Danke an meine Zuschauer.



Mein You Tube Kanal

Kommentare:

  1. Interessante Filme, die ich schon von diesem Blog hier kenne. Was aber wirklich sehr schade ist, ist die schlechte Vertonung.

    mfg, pgs

    AntwortenLöschen
  2. Darf ich da nachfragen:
    Tonqualität? Text? Bin für Hinweise aufgeschlossen.

    AntwortenLöschen
  3. YouTube ist schon 'ne lustige Video-Plattform! Je anspruchsvoller der Videoclip, desto weniger wird er angeschaut!

    Hier mal drei Links zu einigen meiner Präsentationen/Videos auf Youtube:

    http://www.youtube.com/watch?v=Dvd4zGHgSEc (ca. 430 Aufrufe)
    http://www.youtube.com/watch?v=VbL9HOpkc0Y (ca. 9.560 Aufrufe)
    Der absolute Renner mit bisher über 31.000 Aufrufen ist aber dieser kurze Videoclip hier von der Minikina 2008 in Mainz (Sex sells!):
    http://www.youtube.com/watch?v=ABt1pF68PFk

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Peter,

    das ist halt wie Fernsehen. Soap ist dort auch der Seller. Sex and crime und Katastrophen.

    Gilt hier wie bei den Fotos der alte Spruch vom Ferenczy: "Redaktio braucht Sensatio."

    Kein Wunder, daß Horsts Unfallvideos so viele Views haben.

    AntwortenLöschen
  5. 425.051...wer bietet mehr...lach !

    http://www.youtube.com/user/Pfalzbild#p/u/0/mCTljxd0DJk

    AntwortenLöschen
  6. Wow !!!!

    Wer soll da mithalten?

    Aber mein Winter-Clipchen hat seit heute früh auch schon 300 Aufrufe.

    Das kann ruhig so weitergehen. 365 Tage im Jahr ...

    ***grins***

    AntwortenLöschen
  7. Mittlerweile pendeln sich meine täglichen Views zwischen 600 und über 1.000 ein.

    Und ganz offensichtlich werden sie - wenn denn die Statistik richtig ist - mehr von außerhalb als von angemeldeten YouTubern angesehen. Also die, die ich in Blogs eingebunden habe.

    AntwortenLöschen